Willkommen |Konto|Abmelden 
NEU! MELDEN SIE SICH BEI IHREM SOZIALEN NETZWERK AN
ODER
 

Sabres bauen ihr Front Office mit LaFontaine, Nolan um

Mittwoch, 11.13.2013 / 6:26 PM / NHL.com/de - Nachrichten

NHL.com

Teile es mit Freunden


Sabres bauen ihr Front Office mit LaFontaine, Nolan um
Sabres bauen ihr Front Office mit LaFontaine, Nolan um

Die Buffalo Sabres haben am Mittwoch ihr Front Office reorganisiert. General Manager Darcy Regier sowie Trainer Ron Rolston wurden entlassen. Pat LaFontaine, Hockey Hall of Famer und ehemaliger Sabres Star, wird den neuentstandenen Posten als President of Hockey Operations übernehmen und Ted Nolan wurde zum Interimstrainer ernannt.

LaFontaine bekommt damit die volle Kontrolle über den Bereich des Eishockeybetriebs. Seit Oktober hatte er mit der NHL als Vizepräsident für Entwicklung und Communityangelegenheiten zusammengearbeitet.

Von 1991 bis 1997 bestritt er 268 Spiele für die Sabres und kam dabei auf insgesamt 158 Tore und 385 Scorerpunkte. Mit seinen 148 Punkten in der Saison 1992/93 stellte er eine Franchisebestmarke auf die noch heute Bestand hat. In den letzten fünf Jahren seines Engagements war er Teamkapitän und sein Trikot mit der Nummer 16 wurde anschließend retired.

LaFontaine ersetzt Regier, der seit 1997 General Manager des Teams gewesen war.

Nolan hatte schon einmal von 1995-97 die Sabres trainiert. Er gewann 1997 den Jack Adams Award als Trainer des Jahres nachdem er mit den Sabres eine Bilanz von 40-30-12 erzielen konnte, wurde aber nach dieser Saison beurlaubt.

Er trainierte seit 2011 das Nationalteam von Lettland und ist gesetzt Lettland auch bei den Olymischen Spielen in Sotschi zu coachen.

Nolan bekommt den Posten von Rolston, der das Traineramt im Februar übernommen hatte nachdem sich die Sabres von Lindy Ruff getrennt hatten. Saisonübergreifend kam Rolston auf eine Bilanz von 19-26-6. In dieser Saison haben die Sabres eine von 4-15-1 und belegen mit neun Punkten ligaweit den 30. Platz in der Tabelle.